Marco Marchi & The Mojo Workers

Das Bluesquartett aus der Schweiz spielt die Musik aus der Zeit, als der Alkohol aus Teetassen getrunken wurde und Al Capone für den Nachschub sorgte. Die musikalischen Perlen des Pre-War-Blues aus den Juke Joints und den Speak-easies wurden von Marco Marchi & the Mojo Workers behutsam abgestaubt und entfaltet wieder die ursprüngliche und packende Energie der Musik. Ihre Sicht auf den Blues ist innovativ, aufregend und einzigartig.

Jetzt Artikel teilen:

Zurück